HYPERLOOP_AR_WALL

Hyperloop Augmented Reality Wall

Auf der Natrans-Messe in Abu Dhabi gab es die Premiere: gemeinsam mit CEO Dirk Ahlborn und COO Bibop G. Gresta haben wir die Augmented-Reality-Wall für den Hyper­loop vorge­stellt. Inter­aktiv, visuell und faszi­nie­rend: das Hyperloop-Projekt lässt sich per 3D-Simulation, Panor­amic Lens und Anima­tionen erkunden. Erste Eindrücke gibt es in diesem Beitrag, mehr Details und Videos folgen in Kürze.

WARUM AUGMENTED REALITY FÜR DEN HYPERLOOP?

Das Hyperloop-Projekt ist ohne Zweifel eines der span­nendsten Vorhaben unserer Zeit – nicht nur inno­vativ sondern disruptiv. Wer bisher glaubte, dass es sich dabei ledig­lich um eine Vision handelt, der konnte in den vergan­genen Tagen in den Medien verfolgen, dass die Vision Wirk­lich­keit wird: Hyper­loop Trans­por­ta­tion Tech­no­lo­gies beginnt mit dem Bau der ersten Test­strecke in Quay Valley in Kali­for­nien.

Hyperloop Augmented Reality Wall

Je disrup­tiver eine Tech­no­logie ist, desto besser muss sie erklärt werden. Gleich­zeitig lebt die Faszi­na­tion und Passion für den Hyper­loop auch von span­nender Erzäh­lung. Die App für die Augmented-Reality-Wall bietet Infor­ma­tion auf inter­ak­tive und spie­le­ri­sche Weise, der Nutzer erkundet den Hyper­loop aktiv anstatt nur passiver Zuschauer zu sein. Vier unter­schied­liche Szena­rien stehen derzeit zur Auswahl: Start, Infor­ma­tion, Explore, Confi­gu­rator. Dabei wächst die App mit der Entwick­lung des Hyper­loop mit – Schritt für Schritt gibt es neuen Content.

HYPERLOOP AUGMENTED REALITY WALL: START, INFORMATION, 3D EXPLORER UND CONFIGURATOR

 

Die Start­szene (Bild links) erlaubt einen Blick in die Vakuum-Röhre – nach wenigen Sekunden kommt die Hyperloop-Kapsel aus der Wand  und lässt sich aus der Nähe betrachten. Im 3D Explorer (Bild rechts) simu­lieren wir die Strecke von Los Angeles nach San Fran­sisco. Der Anwender sieht den Hyper­loop durch die Röhren fahren, ein Flug­zeug schwebt über der Szene und im Hinter­grund ist der Highway zu sehen. Anima­tionen erklären das Vaku­um­system und zeigen die Reise­zeiten der Trans­port­mittel im Vergleich.

Hyperloop AR App Hyperloop Augmented Reality App

Im Infor­ma­tion Case kann der Anwender über die virtu­ellen POIs auf der Wall “schweben” und ein Themen­ge­biet auswählen. Anima­tionen, Videos und Details zum Vaku­um­systen, zu den inno­va­tiven Lösungen für Energie und Sicher­heit sowie Einblicke in die Kapsel erzählen dem Nutzer mehr über den Hyper­loop und dessen Funktionsweise.

Hyperloop AR App Hyperloop Augmented Reality App

Der Confi­gu­rator zeigt das System aus Pfei­lern, Röhren und Solar­pa­nels in 3D. Sobald der Anwender über die Röhre fährt erscheint die Kapsel, die sich per Zoom- und Dreh­gesten beliebig aus jedem Blick­winkel betrachten lässt. Eines der High­lights zeigt sich beim Klick auf “Inte­rior”: der Anwender befindet sich jetzt mitten in der Busi­ness Class-Kapsel, die 28 Personen Platz bietet.

Hyperloop AR App Hyperloop Augmented Reality App

Neben einer Kommentar- und Rating­funk­tion für die App lässt sich der Content direkt auf Twitter sharen. Ein Bild mit der Kapsel im Augmented-Reality-Mode sorgte auf der Natrans in Abu Dhabi für viel Begeisterung.

Hyperloop Augmented Reality Bibop G. Gresta

In Abu Dhabi haben wir die Augmented-Reality-Wall mit dem Hyperloop-Team vorge­stellt, mitt­ler­weile ist sie bereits in Afrika unter­wegs. Im Anschluss “landet” sie dann direkt im Show­room von Hyper­loop Trans­por­ta­tion Tech­no­lo­gies in Los Angeles.

In der Zwischen­zeit nutzen wir das User Feed­back, um Content und User Story zu erwei­tern und zu verbes­sern. So bald wie möglich werden wir Euch die Wall auch in Deutsch­land präsen­tieren. Mehr Details zu den Cases gibt es in den nächsten Updates.

WEITERFÜHRENDE LINKS

Offi­zi­elle Website Hyper­loop Trans­por­ta­tion Technologies 

Offi­zi­elle Facebook-Seite Hyper­loop Trans­por­ta­tion Technologies

Fortune Video-Interview mit CEO Dirk Ahlborn und COO Bibop G. Gresta