Dmexco 2014: Context, Content und Connection

Mehr Teil­nehmer, mehr Speaker und mehr Aussteller: Ist größer auch besser? Mehr als 30.000 Besu­cher und 800 Aussteller strömten an den vergan­genen beiden Tagen in die Hallen der Köln Messe. Auch wir waren dort: als Teil­nehmer und als Speaker.

Wie sagte ein Teil­nehmer beim Vorbei­gehen: “Mehr Anzug­träger als im letzten Jahr”. Stimmt, die Sneaker-Fraktion wird kleiner. Liegt das an der neuen Start-up Area, in der Gründer ihre Ideen präsen­tieren und auf Inves­toren treffen? Auf alle Fälle tragen die Themen und Refe­renten dazu bei, dass die Dmexco eine brei­tere Ziel­gruppe anspricht. Und sie sind alle da: Von Bran­chen­riesen wie Google und Yahoo bis zu Spotify and Hoot­suite war alles vertreten.

Dmexco_Debate_Hall

 

CHAIRMAN STATT HIPSTER?

Auf unserem Rund­gang haben wir am Stand von Arvato Bertels­mann Mark Brenner getroffen. Er leitet im Geschäfts­feld “Digi­tales Marke­ting” das Kunden­ma­nage­ment.  Gefragt nach seinen Eindrü­cken, sagt er: “Wir hatten deut­lich mehr Fach­pu­blikum am Stand als zuvor”. Damit unter­streicht er, was wir eingangs beschrieben haben: “Viele Kunden sind vorbei­ge­kommen. Es ist ein Treff­punkt für Business-Leute geworden”. Darin sieht Mark Brenner auch die Ansätze für den Auftritt bei der größten Messe für digi­tales Marke­ting in Europa. Denn die Spezia­listen für Omni-Channel Marke­ting – einer der Trends der Dmexco – kommu­ni­zieren auf allen Kanälen und holen sich deshalb auch Ansätze von allen Zielgruppen.

Bei den Refe­renten ist es teil­weise recht grau­haarig geworden. Da war der Auftritt von AOL’s Digital Prophet David Shing eine erfri­schende Abwechs­lung. Mehr davon bitte für nächstes Jahr.

CONTEXT, CONTENT, CONNECTION:

AUGMENTED REALITY UND WEARABLES

Neben Real-Time Marke­ting, Near Field Commu­ni­ca­tion, Segment of One waren es vor allem auch die Themen Smart Data und Weara­bles, die als Trends auf der Messe zu hören waren. Kaum ein Vortrag, der nicht auf die mobilen Daten und deren Auswer­tung einging. Gerade der Kontext­bezug, die Rele­vanz der Marketing-Botschaft für den Nutzer, setzt sich durch. “Wollen Sie sich mit Miet­wa­gen­an­ge­boten befassen, wenn Sie gerade mit Ihrer Familie im Park sind?”, fragt beispiels­weise Daniel Rieber, Director Busi­ness Deve­lop­ment bei Adsquare.

DMEXCO2014_DS

Dass wir mit unserem Vortrag “Context, Content, Connec­tion: Augmented Reality und Weara­bles als Zukunft der digi­talen Kommu­ni­ka­tion” in der Speakers Corner das rich­tige Thema gewählt haben, freut uns natür­lich beson­ders. Für uns ist es nicht nur ein Trend, denn wir arbeiten tagtäg­lich mit kontext-bezogenen Infor­ma­tionen: ob in der Augmented oder Virtual Reality, sei es mit Tablet, Smart­watch oder Google Glass. Auch für die PR-Menschen ist es nichts völlig Neues. Agenda Setting und News­jacking sind Werk­zeuge, mit denen seit Jahren kontext-sensitiv kommu­ni­ziert wird. Wir stellen Euch ein paar Beispiele aus dem Vortrag vor und ergänzen  in Kürze ein paar mehr Folien zum Thema Context Marketing.

DMEXCO Dirk_Schart

GOOGLE GLASS: HOTEL SUCHEN, BUCHEN UND FINDEN

BEACONS UND NEARABLES: CONNECTION

WEARABLES: NIVEA SUN BAND

AUGMENTED REALITY: ÜBERSETZUNG JETZT

GOOGLE GLASS: BASEBALL MIT BLUE

AUGMENTED REALITY: CONTENT MIT CONTEXT

FAZIT

Augmented Reality, Weara­bles und Smart­glasses: das ist kein Hype. Es sind diese Tech­no­lo­gien und Geräte, die es uns in der Zukunft ermög­li­chen, unsere Ziel­gruppen im rich­tigen Moment zu errei­chen: kontext-bezogen. Genau zu dem Zeit­punkt, zu dem die Nutzer die größte Aufmerk­sam­keit für das Thema haben. Wie sich Weara­bles, Internet of Ever­y­thing und andere Themen auf die Welt von morgen auswirken, das hat die “World of Expe­ri­ence” auf der Dmexco gezeigt. Google, Twitter und Banbutsu haben in dieser Area in die Zukunft geblickt. Darüber spricht auch Philipp Justus, Mana­ging Director Google Deutsch­land, in seinem Vortrag.

Ist größer jetzt auch besser? Teil­weise. Die Aussteller haben hohe Qualität und es ist erfreu­li­cher­weise wieder eine Digi­tal­messe und keine SEO-Party. Aber: die Kölner Messe­ma­cher müssen an ihrer Orga­ni­sa­tion arbeiten. Völlig über­füllter Check-in bei Messe­be­ginn und immer noch lahmes Netz sind nur zwei Beispiele.

WEITERFÜHRENDE LINKS

Wer sich für die neuesten Trends rund um trag­bare Tech­no­logie inter­es­siert, der sollte einen Blick in das neue Weara­bles Trend­book werfen. 15 anschau­liche Praxis­bei­spiele zeigen, wie sich Weara­bles bereits heute in den Themen Consumer Enter­tain­ment, Fashion, Health und Sports einsetzen lassen.

DMEXCO Video Channel

OnetoOne: Ente­ring new dimensions

Google: How tech­no­logy changes our daily life (Video)

Prof. Heike Simmet: Context Marketing

Bild­quellen: DMEXCO, Mark Brenner, Eigene Bilder

Share on:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *